Unsere Aktivitäten

Lebensmittel

Herzstück unserer Aktivitäten ist das Verteilen von Lebensmitteln aus biologischer und kleinteiliger Produktion. Wir arbeiten mit  verschiedenen ProduzentInnen (bäuerlichen Betrieben, Agrargenossenschaften, …) zusammen, die uns mit ihren Erzeugnissen beliefern. Unsere Mitglieder können aus den angebotenen Produkten auswählen und die Lebensmittel über eine eigene Online-Software (Foodsoft) von zuhause aus bestellen. Die gelieferten Lebensmittel lagern wir in unserem Vereinslokal im Rabenhof. Während der Lagerdienste kommen unsere Vereinsmitglieder und holen sich ihre bestellten Lebensmittel ab.

Wir bemühen uns um eine breite Produktpalette. Neben frischem Obst und Gemüse bestellen wir auch Milchprodukte, Brot und haltbare Lagerware wie Säfte, Wein, Getreide uvm. Unsere ProduzentInnen kommen zum überwiegenden Teil aus Wien und Niederösterreich. Produkte wie Olivenöl, Orangen oder Zitronen bestellen wir fallweise (zusammen mit anderen FoodCoops) von Biobetrieben aus Südeuropa.

Eine Liste unsere Produzentinnen findest Du hier.

Lager & Verwaltung

Damit das Verteilen der Lebensmittel reibungslos funktioniert, gibt es den Lagerdienst. Abwechselnd kümmern sich verschiedene Mitglieder um das Einräumen der Ware, die Ausgabe der Lebensmittel während der Lagerdienste und ums Saubermachen. Auch die Abrechnung und die Buchhaltung sind ein Teil der regelmäßig anfallenden Aufgaben.

Im Verein

Im Verein kümmern sich Arbeitsgruppen (z.B.: Verein, Finanzen, ProduzentInnen,…) um die verschiedenen Aufgaben. Die Mitglieder einer Arbeitsgruppe treffen sich, diskutieren was zu tun ist und erledigen das dann. Wichtige Entscheidungen werden von allen Mitgliedern gemeinsam im monatlichen Plenum (Mitgliederversammlung) diskutiert und beschlossen. Das Plenum ist unser wichtigstes Entscheidungsorgan. Bei allen Entscheidungen gilt eine Zwei-Drittel-Mehrheit. Ungeachtet des Abstimmungsmodus bemühen wir uns in der Entscheidungsfindung um Konsensentscheidungen, damit niemand übergangen wird.

Wie in jedem Verein gibt es auch bei uns einen Vorstand, bestehend aus SprecherIn, SchriftführerIn, FinanzreferentIn und deren StellvertreterInnen. Unser Vorstand hat keine besondere Entscheidungsgewalt, sondern erfüllt einen repräsentativen Zweck (alle Details zu unserer Vereinsstruktur findest Du in unseren Statuten.

Die interne Vereinskommunikation erfolgt (neben den persönlichen Treffen bei Plena, im Lager etc.) über eine eigene „Wiki“-Seite sowie über E-Mails und Telefon.

Netzwerken

Als FoodCoop wollen wir erreichen, dass sich die Idee von selbstbestimmten Lebensmittel-Netzwerken weiter verbreitet. Zu diesem Zweck machen wir z.B. Aushänge oder Flyer und vernetzen uns mit anderen FoodCoops. Außerdem wollen wir auch öffentliche Veranstaltungen in unserem Bezirk machen.

Ein weiterer Draht nach „außen“ sind die „Speisereisen“: Bei gemeinsamen Ausflügen besuchen wir ProduzentInnen und lernen sie und ihre Arbeit kennen.

Alle Mitglieder vom Klappertopf engagieren sich ehrenamtlich. Wir machen keinen Profit mit unseren Aktivitäten.

Share