FAQ

Was ist der Klappertopf?

Der Klappertopf ist ein Unkraut und eine Lebensmittelkooperative (Foodcoop). Wir beziehen in Eigenorganisation ökologisch erzeugte Produkte direkt von lokalen Bäuerinnen und Bauern. Hier erfährst Du mehr über uns und unsere Aktivitäten.
Mehr über Foodcoops erfährst Du hier

Was ist eine Foodcoop?
Eine Foodcoop ist eine Einkaufsgemeinschaft, die ökologisch erzeugte Produkte direkt von lokalen Bäuerinnen und Bauern bezieht. Der Hintergedanke ist, kleinbäuerliche Strukturen zu fördern, faire Preise zu zahlen, die großen Zwischenhändler auszuschalten, selbst Verantwortung zu übernehmen uvm.
Mehr Infos findest Du hier

Nehmt Ihr noch Mitglieder auf?
Momentan haben wir unsere maximale Mitgliederzahl erreicht und können aus organisatorischen bzw. aus Platzgründen bis auf Weiteres leider keine neuen Mitglieder aufnehmen. Es können aber immer wieder Plätze frei werden. Wenn Du informiert werden möchtest sobald sich in dieser Hinsicht etwas tut dann melde Dich einfach bei unserem  Newsletter an.

Was macht denn ein Mitglied so?
Als Mitglied kannst Du Dich auf unterschiedlichste Art und Weise beim Klappertopf einbringen: Willst Du Deine Muskeln spielen lassen? Dann hilf mit beim Lagerdienst. Bist Du ein Computerfreak? Dann bastle an unserer Website und unserem Wiki herum! Schreibst Du Romane? Dann mach Öffentlichkeitsarbeit für den Klappertopf! Liebst Du Zahlen? Dann vertiefe Dich in unsere Buchhaltung!

Welche Produkte bestellt ihr und wo?
Wir bemühen uns um eine möglichst breite Produktpalette. Dazu gehören Obst, Gemüse, Wein, Brot, Säfte und vieles mehr. Wichtig ist uns, dass es sich bei den ProduzentInnen um kleine Betriebe mit biologischer Landwirtschaft handelt, die sich in der Nähe zu Wien befinden.
Links zu unseren ProduzentInnen findest Du hier

Wie funktioniert das Bestellen?
Unsere Mitglieder können direkt über eine Online-Eingabemaske Produkte auswählen und bestellen. Unsere ProduzentInnen liefern die bestellten Produkte dann in unser Lager. Zu bestimmten Zeiten kann sich dann jede(r) die bestellten Lebensmittel vom Lager abholen. Die Bezahlung erfolgt im Vorhinein über ein „Guthaben“, das die Mitglieder auf das Vereinskonto überweisen. Neigt sich das Guthaben dem Ende zu, überweist man wieder Geld aufs Konto für die nächsten Bestellungen.

Sind die Lebensmittel in der Foodcoop billiger als „Bio“ im Supermarkt?
Darauf lässt sich keine allgemeine Antwort geben. Abhängig vom Produkt oder von den ProduzentInnen kann ein Lebensmittel billiger – oder teurer – sein als ein vergleichbares Bio-Produkt im Supermarkt. Prinzipiell geht es uns nicht um den billigsten Preis, sondern um ein gutes Produkt von nachhaltig produzierenden BäuerInnen. Wer als oberstes Ziel hat, möglichst günstige Bio-Lebensmitteln zu bekommen, ist bei unserer Foodcoop an der falschen Stelle.

Wo ist das Vereinslokal („Lager“)?
Unser Lager befindet sich im Gemeindebau Rabenhof im 3. Bezirk (Landstraße), Rabengasse 2-10, Stiege 60.

Wie kann man Euch kontaktieren?
Schreibe uns ein E-Mail an foodcoop1030@gmail.com oder verwende das Kontaktformular.

Share